• ANREISE
  • ABREISE
  • ERWACHSENE
  • KINDER

Zakynthos, manchmal auch Zante genannt, ist die drittgrößte der Ionischen Inseln mit einer Fläche von 410 km² und hat eine Küstenlinie von 123 km Länge. Die Insel liegt im östlichen Teil des Ionischen Meeres, etwa 20 km westlich des griechischen Festlandes und 15 km südlich von Kefalonia.

zante2
zante1

GESCHICHTE
Benannt wurde Zakynthos, nach den Sohn eines legendären arkadischen Häuptlings Dardanus. Die multikulturelle Geschichte der Insel geht in der alten Ära zurück und Homer beschreibt sogar in der Odyssee ihre dichten Wälder. Im Laufe der Zeit wurde Zakynthos von vielen Zivilisationen regiert von den alten Griechen und Römern bis zu den Byzantinern, Venezianern, Russen, Französen und Engländern. Zakynthos’ Spitzname ist ” Fiore di Levante ” (Blume des Ostens) und wird den Venezianern , deren kultureller Einfluss beträchtlich war, zugeschrieben. Im Jahr 1864 wurde die Insel mit Griechenland vereinigt.

In modernen Zeiten hat die Insel eine blühende Tourismusindustrie entwickelt. Der herrliche Sandstrand von Gerakas und Marathonisi Insel, die Geburtsstätte der seltenen Art der Meeresschildkröte Caretta – Caretta. Der berühmte Schiffswrack -Strand, einer der schönsten der Welt, zusammen mit den einzigartigen blauen Grotten sind nur einige der Hauptgründe, warum ein Besuch in Zakynthos eine Erfahrung wird, die Sie nie vergessen werden.
Es besteht kein Zweifel, dass dieses ” Paradies auf Erden ” mit seiner atemberaubender Natur und einzigartigem Charakter Sie begeistern und verführen wird.

zante3